. .

Ausstellungen

Veranstaltungen

Bitte beachten Sie, das Veranstaltungsinformationen wegen einer technischen Störung nicht aktuell sind!

14
Jan
Auf leisen Sohlen…
16:30 Stadtbibliothek Chemnitz
Unsere Vorlesepaten lesen neueste Kinderbücher, Klassiker, „Bestseller“ der eigenen Kinderzeit oder auch selbst geschriebene Texte.
14
Jan
"Ist mein Kind Mediensüchtig?"
18:45 Volkshochschule Chemnitz
Unterschiedliche Studien zeigen: bis zu fünf Prozent der Kinder und Jugendlichen weisen suchtähnliche Symptome im Umgang mit Internet, Games und/oder Sozialen Online Netzwerken auf. An diesem Abend wird dargestellt, was für Kinder den großen Reiz an digitalen Medien ausmacht und welche Folgen übermäßiger Konsum hat. Der Kurs wendet sich an Eltern und Großeltern von 5 bis 11-jährigen Kindern sowie Pädagoginnen und Pädagogen.
14
Jan
Die Chemnitzer Vogelwelt im Jahresverlauf
19:00 Volkshochschule Chemnitz
In Chemnitz wurden über 130 verschiedene Brutvogelarten gezählt. Mit Wintergästen und Zugvögeln können gut 200 Vogelarten beobachtet werden. Jedoch schwindet ihre Zahl, einige Brutvogelarten sind in der Region vom Aussterben bedroht. Sie finden nicht mehr genügend Nahrung oder geeignete Brutplätze. Wo Insekten weniger werden, sind auch Vögel gefährdet. In einem Bildervortrag erleben Sie einen großen Teil dieser Artenvielfalt. Sie erfahren eindrücklich, wo und wann Sie verschiedene Vögel beobachten können. Zudem erhalten Sie Anregungen für einen nachhaltigen Schutz ihrer Lebensräume. Ein besonderes Anliegen des Referenten ist es, über die Ursachen für den Rückgang der Brutvögel aufzuklären. Lassen Sie sich von ihm begeistern!
14
Jan
Ausstellungseröffnung: Lackaffe und andere Duelle
19:30 Neue Sächsische Galerie
Aktuelle Kunst aus Sachsen zusammenzutragen ist Ziel der städtischen Kunstsammlung Neue Sächsische Galerie – Kunst nach 45. Beginnend bei den heute exotisch wirkenden Aufbauplakaten der Nachkriegszeit, über Malerei und Grafik aus allen Jahrzehnten, prägnante Designobjekte dieser traditionsreichen Region und Werke der Wendezeit bis zu den neuesten Entwicklungen in der Druckgrafik finden sich hier. Gezeigt wird die Sammlung in kleinen Auszügen regelmäßig in unserem Showroom im Erdgeschoss des Tietzes. Jetzt erweitern wir für eine Sonderausstellung die Bestandssichtung und präsentieren auf der kompletten Ausstellungsfläche der NSG Neuerwerbungenund Schenkungen der letzten Jahre. Werke von Kurt Buchwald, Uwe Bullmann, Robert Diedrichs, Wasja Götze, Michael Hofmann, Elke Hopfe, Günter Horlbeck, Irmgard Horlbeck-Kappler, Fritz Keller, Gerhard Klampäckel, Alexander Matthes, Nadja Poppe, Dagmar Ranft-Schinke, Harry Scheuner, Michael Schoenholtz, Anija Seedler, Tasso, Silvio Zesch sowie zahlreiche Arbeiten, die für die Biennale der 100 Sächsischen Grafiken eingereicht wurden. Gefördert vom Büro für städtisches Kulturmanagement Chemnitz und dem Neue Chemnitzer Kunsthütte e.V. Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushalts.
15
Jan
Vortrag im Rahmen der Reihe „Das Stadtarchiv präsentiert“
18:00 Stadtarchiv Chemnitz
Handelszwist und Polizeiverfügungen: Griechische Kaufleute im Chemnitzer Stadtleben um 1800
16
Jan
Lackaffe und andere Duelle.
11:00 Neue Sächsische Galerie
Aktuelle Kunst aus Sachsen zusammenzutragen ist Ziel der städtischen Kunstsammlung Neue Sächsische Galerie – Kunst nach 45. Beginnend bei den heute exotisch wirkenden Aufbauplakaten der Nachkriegszeit, über Malerei und Grafik aus allen Jahrzehnten, prägnante Designobjekte dieser traditionsreichen Region und Werke der Wendezeit bis zu den neuesten Entwicklungen in der Druckgrafik finden sich hier. Gezeigt wird die Sammlung in kleinen Auszügen regelmäßig in unserem Showroom im Erdgeschoss des Tietzes. Jetzt erweitern wir für eine Sonderausstellung die Bestandssichtung und präsentieren auf der kompletten Ausstellungsfläche der NSG Neuerwerbungenund Schenkungen der letzten Jahre. Werke von Kurt Buchwald, Uwe Bullmann, Robert Diedrichs, Wasja Götze, Michael Hofmann, Elke Hopfe, Günter Horlbeck, Irmgard Horlbeck-Kappler, Fritz Keller, Gerhard Klampäckel, Alexander Matthes, Nadja Poppe, Dagmar Ranft-Schinke, Harry Scheuner, Michael Schoenholtz, Anija Seedler, Tasso, Silvio Zesch sowie zahlreiche Arbeiten, die für die Biennale der 100 Sächsischen Grafiken eingereicht wurden. Gefördert vom Büro für städtisches Kulturmanagement Chemnitz und dem Neue Chemnitzer Kunsthütte e.V. Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushalts.
16
Jan
Let's Play – Zocken in der Bibo
14:00 Stadtbibliothek Chemnitz
Es werden Nintendo Switch und Playstation 4-Spiele gespielt. Empfohlen ab 12 Jahre
18
Jan
Hochsensibilität
10:00 Volkshochschule Chemnitz
Ist Ihnen diese Welt auch manchmal zu laut, zu schnell, zu oberflächlich? Sie möchten manchmal einfach aussteigen? Dann sind Sie möglicherweise hochsensibel. Schätzungen zufolge betrifft das etwa 15 - 20 % der Bevölkerung. Dabei ist Hochsensibilität keine Diagnose, sondern ein angeborenes Persönlichkeitsmerkmal. Hochsensible Menschen haben oft eine feine Wahrnehmungsgabe. Gleichzeitig sind sie schneller von Sinnesreizen überflutet als andere Menschen. Sie benötigen daher mehr Möglichkeiten zum Rückzug. In diesem Vortrag wird Hochsensibilität aus wissenschaftlicher Perspektive erläutert. Sie erfahren, was mit Hochsensibilität als Persönlichkeitseigenschaft verbunden ist und welche Konsequenzen sich für die Gesundheit ergeben können.
18
Jan
Auf leisen Sohlen…
11:00 Stadtbibliothek Chemnitz
Unsere Vorlesepaten lesen neueste Kinderbücher, Klassiker, „Bestseller“ der eigenen Kinderzeit oder auch selbst geschriebene Texte.
21
Jan
Auf leisen Sohlen…
16:30 Stadtbibliothek Chemnitz
Unsere Vorlesepaten lesen neueste Kinderbücher, Klassiker, „Bestseller“ der eigenen Kinderzeit oder auch selbst geschriebene Texte.
21
Jan
Öffentliche Führung
17:00 Neue Sächsische Galerie
Öffentliche Führung durch die Ausstellung: Lackaffe und andere Duelle. Neues aus der Sammlung. Neuerwerbungen und Schenkungen für die städtische Kunstsammlung Neue Sächsische Galerie - Kunst nach 45. Werke von Kurt Buchwald, Uwe Bullmann, Robert Diedrichs, Wasja Götze, Michael Hofmann, Elke Hopfe, Günter Horlbeck, Irmgard Horlbeck-Kappler, Fritz Keller, Gerhard Klampäckel, Alexander Matthes, Nadja Poppe, Dagmar Ranft-Schinke, Harry Scheuner, Michael Schoenholtz, Anija Seedler, Tasso, Silvio Zesch sowie zahlreiche Arbeiten, die für die Biennale der 100 Sächsischen Grafiken eingereicht wurden.
21
Jan
Best of Piano
18:00 Städtische Musikschule Chemnitz
Mit diesem Konzert bereiten sich junge, hochbegabte Schülerinnen und Schüler auf den Wettbewerb "Jugend musiziert" in der Kategorie "Klavier solo" vor und zeigen ihr beeindruckendes Können auf schwarzen und weißen Tasten. Es erklingen klassische und moderne Stücke.
22
Jan
Angst aus buddhistischer Sicht
18:45 Volkshochschule Chemnitz
Viele Menschen unter uns leiden an einer stark behindernden Angst, manche sogar an einer Angststörung, die das Leben erheblich einschränkt. Dazu kommt: In unserer globalisierten und entgrenzten Welt werden Lebensverläufe unsicherer. Die heutigen Zeiten bringen eine Menge an Wahlmöglichkeiten und Entscheidungsnotwendigkeiten mit sich. Dieser Vortrag wird einen buddhistischen Blick auf das Phänomen "Angst" werfen. Woher kommt die Angst, was hat sie mit unserem Ego zu tun und (wie) können wir sie überwinden? Welche Bedeutung hat das Urvertrauen für unser Leben? Und woher können wir trotz aller äußeren Unwägbarkeiten Stärke, Mut und Vertrauen ziehen?
23
Jan
TIETZ JuMu Mix!
17:00 Städtische Musikschule Chemnitz
In einem bunten, musikalischen Reigen erklingen Geigen, Flöten, Gitarren, Oboen, Klarinetten, Violoncelli und andere Instrumente. Schülerinnen und Schüler spielen solistisch oder in kleinen Gruppen. Lassen Sie sich von den jungen Talenten, die alle am Wettbewerb "Jugend musiziert" teilnehmen werden, überraschen!
23
Jan
Mit Händen und Ohren sehen
18:45 Volkshochschule Chemnitz
Haben Sie eine Vorstellung davon, wie blinde Menschen die Welt "sehen"? Wie orientieren sie sich auch ohne fremde Hilfe im Alltag? Welche Hilfsmittel und Tricks sind nützlich? Was hat die Uhr mit dem Essen zu tun? Nach einem eher theoretischen Teil können Sie sich in kleinen praktischen Übungen selbst ausprobieren: Sie können zum Beispiel mit Augenbinde ein paar kleine Happen essen, mit geschlossenen Augen Geld zählen oder mit dem Blindenstock Treppen steigen. Wenn Sie neugierig sind und mehr über den Alltag blinder und sehbehinderter Menschen erfahren wollen, bietet Ihnen dieser Kurs die Gelegenheit dazu!
25
Jan
Auf leisen Sohlen…
11:00 Stadtbibliothek Chemnitz
Unsere Vorlesepaten lesen neueste Kinderbücher, Klassiker, „Bestseller“ der eigenen Kinderzeit oder auch selbst geschriebene Texte.
26
Jan
Neue Chemnitzer Kunsthütte e.V. - 30 Jahre für die Kunst
15:00 Neue Sächsische Galerie
Die Neue Chemnitzer Kunsthütte lädt zum Jahresfest des Vereins und erinnert damit an den Tag seiner Wiedergründung im Jahr 1990. Programm inmitten der Ausstellung Lackaffe und andere Duelle. Neues aus der Sammlung - 30 Jahre in Bildern Neue Chemnitzer Kunsthütte e.V. - Neue Sächsische Galerie - Präsentation der Jahresgaben 2020 mit Werken von Jan Grossmann, Daniel Jantsch, Katja Lang, Julienne Jattiot, Erika Stürmer-Alex und Soenke Thaden - Neue Möglichkeiten unserer Kunstvermittlung: Bleibende Eindrücke Experimentieren an einer Buchbinderpresse - Probieren Sie selbst! - Julienne Jattiot und Soenke Thaden geben Einblicke in ihre Arbeit - Musik mit Steffan Claußner - Kaffee und Kuchen für die ganze Familie
27
Jan
Lesezeit – zusammen liest man weniger allein
14:30 Stadtbibliothek Chemnitz
Schluss mit einsamer Lektüre in den eigenen vier Wänden! Unsere Vorlesepatin Regine Klinger hat wieder interessante Bücher für Erwachsene ausgesucht und liest daraus vor.
28
Jan
Auf leisen Sohlen…
16:30 Stadtbibliothek Chemnitz
Unsere Vorlesepaten lesen neueste Kinderbücher, Klassiker, „Bestseller“ der eigenen Kinderzeit oder auch selbst geschriebene Texte.
28
Jan
Öffentliche Führung
17:00 Neue Sächsische Galerie
Öffentliche Führung durch die Ausstellung: Lackaffe und andere Duelle. Neues aus der Sammlung. Neuerwerbungen und Schenkungen für die städtische Kunstsammlung Neue Sächsische Galerie - Kunst nach 45. Werke von Kurt Buchwald, Uwe Bullmann, Robert Diedrichs, Wasja Götze, Michael Hofmann, Elke Hopfe, Günter Horlbeck, Irmgard Horlbeck-Kappler, Fritz Keller, Gerhard Klampäckel, Alexander Matthes, Nadja Poppe, Dagmar Ranft-Schinke, Harry Scheuner, Michael Schoenholtz, Anija Seedler, Tasso, Silvio Zesch sowie zahlreiche Arbeiten, die für die Biennale der 100 Sächsischen Grafiken eingereicht wurden.
30
Jan
Let's Play – Retro Gaming Spezial
14:00 Stadtbibliothek Chemnitz
Heute mal ganz ohne PS4 und Switch. Wir machen einen Sprung in die Konsolenvergangenheit und lassen mit Nintendo Super NES Classic Mini, Nintendo Classic Mini und C64 mini die Klassiker wieder aufleben. Empfohlen ab 12 Jahre
30
Jan
Teilhabe am Arbeitsleben für Menschen mit Behinderung
17:00 Volkshochschule Chemnitz
Nach dem Recht der gesetzlichen Sozialversicherung sollen Menschen mit Behinderung Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben erhalten. Dies umfasst zum Beispiel: Berufsvorbereitung, Erhaltung und Erlangung eines Arbeitsplatzes, berufliche Anpassung, Fortbildung und Umschulung, Arbeitsvermittlung, Kraftfahrzeughilfe, Leistungen an Arbeitgeber und vieles mehr. Die enge Verknüpfung zwischen den Beteiligten ist hierbei das A und O für ein gutes Gelingen. Bei dieser Veranstaltung können Sie als Arbeitnehmer oder Arbeitgeber mit vier starken Partnern zum Thema ins Gespräch kommen: mit Inklusionsberaterinnen der Industrie- und Handelskammer Chemnitz und der Handwerkskammer Chemnitz, des Sozialen Förderwerkes e. V. sowie der Ergänzenden unabhängigen Teilhabeberatung (EUTB).
30
Jan
"Kills, Loughs and Leprechauns"
19:00 Deutsch-Britische Gesellschaft Chemnitz e.V.
Vortrag in englischer Sprache von Manuela Schmidt, Sächsisches Museum für Archäologie Chemnitz (smac) Eintritt frei
30
Jan
Das Problem sind wir: Ein Bürgermeister in Sachsen kämpft für die Demokratie
19:00 Stadtbibliothek Chemnitz
Wir haben verlernt, wie Gesellschaft geht - und zwar nicht nur im Osten Deutschlands. Das sagt Dirk Neubauer, seit 2013 Bürgermeister der sächsischen Kleinstadt Augustusburg. Was er nach seiner Wahl in der Stadt vorfand, waren Intransparenz, Politikverdrossenheit und ein Gefühl der Verlorenheit. Neubauer ist überzeugt, dass das politische System - entgegen landläufiger Meinung - von innen heraus zu verändern ist und dass wir wieder lernen können, was es heißt, Eigenverantwortung zu tragen, statt sie an den Staat abzugeben. Seine Projekte für Augustusburg, die auf Bürgerbeteiligung setzen, zeigen: Das Engagement der Bürger, das früher wenig beachtet wurde, wächst langsam, aber stetig. VVK: Museumskasse im TIETZ (1. OG), Tel.: 0371 488 4366
04
Feb
Öffentliche Führung
17:00 Neue Sächsische Galerie
Öffentliche Führung durch die Ausstellung: Lackaffe und andere Duelle. Neues aus der Sammlung. Neuerwerbungen und Schenkungen für die städtische Kunstsammlung Neue Sächsische Galerie - Kunst nach 45. Werke von Kurt Buchwald, Uwe Bullmann, Robert Diedrichs, Wasja Götze, Michael Hofmann, Elke Hopfe, Günter Horlbeck, Irmgard Horlbeck-Kappler, Fritz Keller, Gerhard Klampäckel, Alexander Matthes, Nadja Poppe, Dagmar Ranft-Schinke, Harry Scheuner, Michael Schoenholtz, Anija Seedler, Tasso, Silvio Zesch sowie zahlreiche Arbeiten, die für die Biennale der 100 Sächsischen Grafiken eingereicht wurden.
07
Feb
Führung und Gespräch. Im Fokus Gerhard Klampäckel
19:00 Neue Sächsische Galerie
Begleitveranstaltung zur Ausstellung Lackaffe und andere Duelle. Neues aus der Sammlung. Neuerwerbungen und Schenkungen für die städtische Kunstsammlung Neue Sächsische Galerie - Kunst nach 45 Ausstellung bis 22. März 2020 Bildtitel: Gerhard Klampäckel - Selbstbild 1, 1957, Pastell, Sammlung Neue Sächsische Galerie
11
Feb
Öffentliche Führung
17:00 Neue Sächsische Galerie
Öffentliche Führung durch die Ausstellung: Lackaffe und andere Duelle. Neues aus der Sammlung. Neuerwerbungen und Schenkungen für die städtische Kunstsammlung Neue Sächsische Galerie - Kunst nach 45. Werke von Kurt Buchwald, Uwe Bullmann, Robert Diedrichs, Wasja Götze, Michael Hofmann, Elke Hopfe, Günter Horlbeck, Irmgard Horlbeck-Kappler, Fritz Keller, Gerhard Klampäckel, Alexander Matthes, Nadja Poppe, Dagmar Ranft-Schinke, Harry Scheuner, Michael Schoenholtz, Anija Seedler, Tasso, Silvio Zesch sowie zahlreiche Arbeiten, die für die Biennale der 100 Sächsischen Grafiken eingereicht wurden.
12
Feb
Vortrag im Rahmen der Reihe „Das Stadtarchiv präsentiert“
18:00 Stadtarchiv Chemnitz
Vom Stein zum Digitalisat. Die Formen der Medien durch die Epochen
15
Feb
Unterwegs in Ligurien
10:30 Volkshochschule Chemnitz
Der Fokus liegt auf Ligurien, das sich zwischen der Riviera-Küste und der schroffen Appennino-Gebirgskette schlängelt. Bildhaft "wandern" wir durch ein breites Spektrum an leichten bis anspruchsvollen Touren durch das Heimatland der Dozentin. So stellt Sie Ihnen eine leichte, doch lange Wanderung durch die sehr wohl bekannten Cinque Terre vor. Wer es kürzer lieber mag, wandert mit ihr dann nur die letzte Strecke der fünf Dörfer, die "Via dell´Amore", wo Sie viele berühmte Liebespaare (u.a. Tristan und Isolde oder Amor und Psyche) treffen werden. Einen Klettersteig für Fortgeschrittene stellt Sie Ihnen im Naturpark Antola vor. Abgerundet wird der Vortrag mit Wissenswertem über Wallfahrtsstiegen in der besten Romantik-Zeit und einige Exkursionen auf Partisanen-Wegen (1945).
18
Feb
Öffentliche Führung
17:00 Neue Sächsische Galerie
Öffentliche Führung durch die Ausstellung: Lackaffe und andere Duelle. Neues aus der Sammlung. Neuerwerbungen und Schenkungen für die städtische Kunstsammlung Neue Sächsische Galerie - Kunst nach 45. Werke von Kurt Buchwald, Uwe Bullmann, Robert Diedrichs, Wasja Götze, Michael Hofmann, Elke Hopfe, Günter Horlbeck, Irmgard Horlbeck-Kappler, Fritz Keller, Gerhard Klampäckel, Alexander Matthes, Nadja Poppe, Dagmar Ranft-Schinke, Harry Scheuner, Michael Schoenholtz, Anija Seedler, Tasso, Silvio Zesch sowie zahlreiche Arbeiten, die für die Biennale der 100 Sächsischen Grafiken eingereicht wurden.
23
Feb
Kunst in Familie: Narren, Kobolde und Drosophila
14:00 Neue Sächsische Galerie
Beim Rundgang durch die Ausstellung begegnen wir eigentümlichen Gestalten und Figuren, darunter Narren, Kobolden und auch einer Fliege namens Drosophila. Diese entstammt der Feder der Chemnitzer Künstlerin Dagmar Ranft-Schinke, die an diesem Nachmittag unser Gast ist. Wir werden mit ihr über die Geschichte von Drosophila und die anderen merkwürdigen Wesen, welche ihre Grafiken bevölkern, sprechen. Anschließend können alle mit Tusche und Aquarellfarben ein eigenes Wimmelbild zeichnen. Bitte Malkleidung mitbringen! Dauer ca. 90 min.
25
Feb
Öffentliche Führung
17:00 Neue Sächsische Galerie
Öffentliche Führung durch die Ausstellung: Lackaffe und andere Duelle. Neues aus der Sammlung. Neuerwerbungen und Schenkungen für die städtische Kunstsammlung Neue Sächsische Galerie - Kunst nach 45. Werke von Kurt Buchwald, Uwe Bullmann, Robert Diedrichs, Wasja Götze, Michael Hofmann, Elke Hopfe, Günter Horlbeck, Irmgard Horlbeck-Kappler, Fritz Keller, Gerhard Klampäckel, Alexander Matthes, Nadja Poppe, Dagmar Ranft-Schinke, Harry Scheuner, Michael Schoenholtz, Anija Seedler, Tasso, Silvio Zesch sowie zahlreiche Arbeiten, die für die Biennale der 100 Sächsischen Grafiken eingereicht wurden.
03
Mär
Öffentliche Führung
17:00 Neue Sächsische Galerie
Öffentliche Führung durch die Ausstellung: Lackaffe und andere Duelle. Neues aus der Sammlung. Neuerwerbungen und Schenkungen für die städtische Kunstsammlung Neue Sächsische Galerie - Kunst nach 45. Werke von Kurt Buchwald, Uwe Bullmann, Robert Diedrichs, Wasja Götze, Michael Hofmann, Elke Hopfe, Günter Horlbeck, Irmgard Horlbeck-Kappler, Fritz Keller, Gerhard Klampäckel, Alexander Matthes, Nadja Poppe, Dagmar Ranft-Schinke, Harry Scheuner, Michael Schoenholtz, Anija Seedler, Tasso, Silvio Zesch sowie zahlreiche Arbeiten, die für die Biennale der 100 Sächsischen Grafiken eingereicht wurden.
10
Mär
Öffentliche Führung
17:00 Neue Sächsische Galerie
Öffentliche Führung durch die Ausstellung: Lackaffe und andere Duelle. Neues aus der Sammlung. Neuerwerbungen und Schenkungen für die städtische Kunstsammlung Neue Sächsische Galerie - Kunst nach 45. Werke von Kurt Buchwald, Uwe Bullmann, Robert Diedrichs, Wasja Götze, Michael Hofmann, Elke Hopfe, Günter Horlbeck, Irmgard Horlbeck-Kappler, Fritz Keller, Gerhard Klampäckel, Alexander Matthes, Nadja Poppe, Dagmar Ranft-Schinke, Harry Scheuner, Michael Schoenholtz, Anija Seedler, Tasso, Silvio Zesch sowie zahlreiche Arbeiten, die für die Biennale der 100 Sächsischen Grafiken eingereicht wurden.
17
Mär
Öffentliche Führung
17:00 Neue Sächsische Galerie
Öffentliche Führung durch die Ausstellung: Lackaffe und andere Duelle. Neues aus der Sammlung. Neuerwerbungen und Schenkungen für die städtische Kunstsammlung Neue Sächsische Galerie - Kunst nach 45. Werke von Kurt Buchwald, Uwe Bullmann, Robert Diedrichs, Wasja Götze, Michael Hofmann, Elke Hopfe, Günter Horlbeck, Irmgard Horlbeck-Kappler, Fritz Keller, Gerhard Klampäckel, Alexander Matthes, Nadja Poppe, Dagmar Ranft-Schinke, Harry Scheuner, Michael Schoenholtz, Anija Seedler, Tasso, Silvio Zesch sowie zahlreiche Arbeiten, die für die Biennale der 100 Sächsischen Grafiken eingereicht wurden.
19
Mär
„Let´s swing again“
19:00 Städtische Musikschule Chemnitz
Das Jugendsinfonieorchester der Städtischen Musikschule Chemnitz unter der Leitung von Andreas Grohmann swingt gemeinsam mit Götz Bergmann & his Gentleman. Götz Bergmann & his Gentlemen – Vier befreundete Musiker: Götz Bergmann, Ralf Beutler, Hans-Richard Ludewig und Tino Scholz entdeckten schnell, dass sie einen gemeinsamen Faible für eine ganz bestimmte Musik haben – sie lieben die einzigartig swingenden Aufnahmen des Nat King Cole Trios und den besonderen Sound des George Shearing Quintetts. Zum Repertoire gehörten jetzt auch deutschsprachige Swingtitel und eigene Arrangements.
25
Mär
Vortrag im Rahmen der Reihe „Das Stadtarchiv präsentiert“
18:00 Stadtarchiv Chemnitz
Leben und Werk von Karl Otto Prätorius (1877 – 1953). Die Wiederentdeckung eines Chemnitzer Landschaftsmalers
06
Mai
Vortrag im Rahmen der Reihe „Das Stadtarchiv präsentiert“
18:00 Stadtarchiv Chemnitz
Wechselvoll und ambivalent: Die Geschichte des Chemnitzer Kaßberg-Gefängnisses von 1877 bis heute
26
Aug
Vortrag im Rahmen der Reihe „Das Stadtarchiv präsentiert“
18:00 Stadtarchiv Chemnitz
"Und was machen Sie tagsüber?" - Ein Streifzug durch die Geschichte des Chemnitzer Opernchores
16
Sep
Vortrag im Rahmen der Reihe „Das Stadtarchiv präsentiert“
18:00 Stadtarchiv Chemnitz
Detlev Carl von Einsiedel (1737-1810) - ein herausragender Politiker und Unternehmer des sächsischen Retablissements
11
Nov
Vortrag im Rahmen der Reihe „Das Stadtarchiv präsentiert“
18:00 Stadtarchiv Chemnitz
Russischsprachige Juden in Chemnitz – Bilanz eines Vierteljahrhunderts