. .

Ausstellungen

Veranstaltungen

06
Dez
"Interkulturelles Weihnachtsfest"
14:00 Frauenzentrum Lila Villa in Kooperation Migrationsbeauftrag
Gemeinsam feiern wir Weihnachten, singen Weihnachtslieder, hören Geschichten, probieren leckere Spezialitäten anderer Länder und verbringen ein paar Stunden miteinander. Wir freuen uns auf Familien, auf Kinder und Jugendliche. Auf Chemnitzerinnen und Chemnitzer, die schon immer hier leben und auf Menschen, die neu in diese Stadt hezogen sind. Christen und nicht Christen, Jung und Alt ... Alle sind herzlich willkommen als Mitwirkende oder als Gäste. Der Weihnachtsmann wird auch da sein. Ihm zur Seite stehen Weihnachtsgestalten aus unterschiedlichen Ländern.
07
Dez
Vorfreude, schönste Freude...
09:00 Stadtbibliothek Chemnitz
Ein weihnachtlicher Vormittag für die ganze Familie. Kinder mit Ihren Eltern und Großeltern sind herzlich zum Basteln bei Weihnachtsmusik, Adventsgeschichten, Kakao und Gepäck in die Bibliothek eingeladen. Kleine Überraschungen gibt es auch. Bitte mit Vorbestellung unter Tel. 0371 71885.
07
Dez
Auf leisen Sohlen… Geschichten zum Zuhören vorgetragen für alle mit gespitzten Ohren
11:00 Stadtbibliothek Chemnitz
Unsere Vorlesepaten lesen neueste Kinderbücher, Klassiker, „Bestseller“ der eigenen Kinderzeit oder auch selbst geschriebene Texte.
08
Dez
Kunst in Familie: Weihnachtskarten selbst gedruckt
14:00 Neue Sächsische Galerie
Familiennachmittag in der Ausstellung PARADOX. An diesem vorweihnachtlichen Nachmittag tauchen wir ein in die Welt der Druckgrafik und schauen uns einige Werke der aktuellen Ausstellung PARADOX an. Dabei werden wir auch die unterschiedlichen Möglichkeiten des künstlerischen Druckens kennenlernen. Im Anschluss wollen wir selbst Weihnachtskarten drucken, die es so nirgends zu kaufen gibt und die bei den Empfängern sicherlich für Überraschung sorgen werden. Zum Drucken benutzen wir einfache Materialien, wie Folie, Pappe, Kork oder Holz und verschieden farbige Kartons.
09
Dez
Einführungskurs Autismus
17:00 Volkshochschule Chemnitz
Autismus ist eine angeborene, unheilbare, schwerwiegende Wahrnehmungs- und Informationsverarbeitungsstörung des Gehirns und gilt laut Weltgesundheitsorganisation (WHO) als tiefgreifende Entwicklungsstörung. Im Kurs werden Grundlagen des Autismus-Spektrums erläutert, wie Begriffe, Einteilung, Zuordnung. Außerdem geht es um Folgen und Besonderheiten der typischen Wahrnehmungsverarbeitung bei Menschen im Autismus-Spektrum. Darüber hinaus wird auf wichtige Aspekte im Umgang mit Betroffenen eingegangen und es wird Ihnen ermöglicht, Fragen zu stellen bzw. ins Gespräch zu kommen. Die Dozentin ist Mitarbeiterin im Autismuszentrum Chemnitz.
09
Dez
Buchpräsentation: Ellen Schaller, Chemnitz eine Liebeserklärung
19:00 Stadtbibliothek Chemnitz
Ellen Schaller, Kabarettistin, lebt eigentlich in Dresden. Und trotzdem ist sie als Bühnenakteurin des Chemnitzer Kabaretts auch regelmäßig hier in der Stadt unterwegs. Als es im vergangenen Spätsommer zu Protesten und fremdenfeindlichen Ausschreitungen in der Innenstadt kam, entschied Ellen Schaller: Die Stadt hat eine Streicheleinheit verdient. Deshalb veröffentlicht sie nun das Buch "Chemnitz. Eine Liebeserklärung." Dafür interviewte sie in den vergangenen Wochen 50 Personen, befragte die querbeet ausgewählte Mischung an Menschen zu ihren Lieblingsplätzen. "Seit nunmehr zwanzig Jahren arbeite ich als Kabarettistin in Chemnitz und schon immer fiel mir auf, wie viele Chemnitzer negativ über ihre eigene Stadt sprechen", erklärte Ellen Schaller in Vorbereitung ihres Buches. " Auf der anderen Seite verbreitete sich ein mediales Bild von Chemnitz in der Welt, welches den Chemnitzern logischerweise missfällt." Deshalb fragte sich Ellen Schaller: Gibt es sie überhaupt, die Liebe zu Chemnitz? Sie plauderte also mit Köchen, Physikern, Dozentinnen, Tanzlehrern, Diplomchemikern, Friseuren, Baustatikern, Modedesignerinnen, Bibliothekarinnen, Musikern und Politikern. "Ich traf mich mit unbekannten und mit berühmten Persönlichkeiten der Stadt. Jedem stellte ich nur diese zwei Fragen: Was liebst Du an Chemnitz? Und: Hast Du einen Lieblingsort und einen Geheimtipp für die Stadt?", so Schaller. Was dabei herauskam? Im November soll das Buch nun erscheinen. Kabarettistin Ellen Schaller entdeckte bei der Recherche nicht nur neue Chemnitzer Seiten, sondern auch für sich ein ganz neues Hobby: Alle Interviewten fotografierte die Bühnenkünstlerin selbst. Bitte mit Vorbestellung unter Tel. 0371 488 4366.
09
Dez
Konzert - mit dem Chemnitzer Improvisations Orchester
20:00 Jazzclub „FUCHS“ e.V. und B.I.G. e.V. Chemnitz
Das CIO - Chemnitzer Improvisations Orchester wurde 2018 anlässlich des 12- stündigen Improvisationsmarathons gegründet. In ihm vereinen sich Amateurmusiker und Profimusiker aus Jazz und Klassik. Es gibt zwei Sektionen, eine Streichergruppe und eine Bläsersektion, die jeweils eine eigene Klangfarbe ins Spiel bringen. Außerdem agieren zwei Rhythmusgruppen, die der pulsierende Motor des Ganzen sind. Dirigiert wird das Orchester von Steffan Claußner, der mit einer eigens entwickelten Zeichensprache ein sehr strukturiertes freies Spiel des Klangkörpers ermöglicht. Ein gemeinsames Projekt von Jazzclub „FUCHS“ e.V. und B.I.G. e.V. Chemnitz. Gefördert vom Büro für städtisches Kulturmanagement Chemnitz und der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen. Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushalts. Mit freundlicher Unterstützung durch den Kfz-Meisterbetrieb Bondzio.
10
Dez
Auf leisen Sohlen… Geschichten zum Zuhören vorgetragen für alle mit gespitzten Ohren
16:30 Stadtbibliothek Chemnitz
Unsere Vorlesepaten lesen neueste Kinderbücher, Klassiker, „Bestseller“ der eigenen Kinderzeit oder auch selbst geschriebene Texte.
11
Dez
Letze Rettung fürs Klima? Hinter den Kulissen des Weltklimagipfels
19:00 Volkshochschule Chemnitz
Vom 2. bis zum 13. Dezember 2019 findet die nächste Weltklimakonferenz statt. Ziel der Konferenz ist es, den Klimaschutz weltweit voranzutreiben. Welche Ziele werden mit der Klimakonferenz verfolgt? Welche Ergebnisse wurden erziehlt? Auf welche konkreten Schritte konnten sich die Teilnehmenden einigen? Diese Veranstaltung informiert ausführlich über die Weltklimakonferenz 2019.
12
Dez
Chemnitzer Leseadvent
17:00 Kooperation des Evangelischen Forums mit der Stadtbibliothe
Seit dreizehn Jahren laden Stadtbibliothek und Evangelisches Forum gemeinsam zur Reihe Leseadvent ein. An vier Nachmittagen im November und Dezember lesen Chemnitzer Persönlichkeiten weihnachtliche Texte und sind mit Pfarrerin Dorothee Lücke oder Thomas Doyé vom Evangelischen Forum im Gespräch und werden zu ihren Lesegewohnheiten und ihren aktuellen Projekten befragt. Musikalisch umrahmt werden die Veranstaltungen von Schülerinnen und Schülern der Städtischen Musikschule. Die Lesungen finden jeweils donnerstags, 17 Uhr, in der Zentralbibliothek im TIETZ statt.
12
Dez
TIETZ weihnachtet!
17:00 Städtische Musikschule Chemnitz
Bei diesem Konzert präsentieren sich Schülerinnen und Schüler aus allen Fachbereichen mit einem festlichen weihnachtlichen Programm.
14
Dez
Auf leisen Sohlen… Geschichten zum Zuhören vorgetragen für alle mit gespitzten Ohren
11:00 Stadtbibliothek Chemnitz
Unsere Vorlesepaten lesen neueste Kinderbücher, Klassiker, „Bestseller“ der eigenen Kinderzeit oder auch selbst geschriebene Texte.
14
Dez
„Beethoven - Gott, welch' Dunkel hier!“
17:30 Stadtbibliothek Chemnitz
Unter dem Motto Beethoven bei uns finden am 14. und 15.12.2019 deutschlandweit verschiedene Veranstaltungen statt, die sich dem berühmten Komponisten widmen. Die Theaterautorin, Kulturjournalistin und Musikkritikerin Manuela Miebach hat sich auf Spurensuche in Beethovens Vergangenheit begeben und stellt verschiedene „Aspekte zwischen Spekulation und Wahrheit“ dar. Damit eröffnet sie neue Perspektiven der Beethovenforschung. Musikalische Begleitung sowie die Eröffnung einer Medienausstellung zu Leben und Werk Beethovens runden die Lesung ab.
16
Dez
Islam – Einführung in Religion und Glauben
18:45 Volkshochschule Chemnitz
Der Vortrag gibt einen Einblick in die Weltreligion Islam und zeigt dessen vielfältige Facetten auf. Er informiert über die religiösen Grundlagen und stellt die verschiedenen Glaubensrichtungen vor. Dabei werden auch islamistische Fehlentwicklungen nicht verschwiegen. Nur wenn wir die Vielfalt muslimischen Lebens erkennen, kann es zu einem gegenseitigen Verständnis und einem aktiven Miteinander kommen.
17
Dez
Auf leisen Sohlen… Geschichten zum Zuhören vorgetragen für alle mit gespitzten Ohren
16:30 Stadtbibliothek Chemnitz
Unsere Vorlesepaten lesen neueste Kinderbücher, Klassiker, „Bestseller“ der eigenen Kinderzeit oder auch selbst geschriebene Texte.
19
Dez
Let's Play – Zocken in der Bibo
14:00 Stadtbibliothek Chemnitz
Wir spielen Nintendo Switch und Playstation 4-Spiele. Empfohlen ab 12 Jahre
19
Dez
Chemnitzer Leseadvent
17:00 Kooperation des Evangelischen Forums mit der Stadtbibliothe
Seit dreizehn Jahren laden Stadtbibliothek und Evangelisches Forum gemeinsam zur Reihe Leseadvent ein. An vier Nachmittagen im November und Dezember lesen Chemnitzer Persönlichkeiten weihnachtliche Texte und sind mit Pfarrerin Dorothee Lücke oder Thomas Doyé vom Evangelischen Forum im Gespräch und werden zu ihren Lesegewohnheiten und ihren aktuellen Projekten befragt. Musikalisch umrahmt werden die Veranstaltungen von Schülerinnen und Schülern der Städtischen Musikschule. Die Lesungen finden jeweils donnerstags, 17 Uhr, in der Zentralbibliothek im TIETZ statt.
21
Dez
Auf leisen Sohlen… Geschichten zum Zuhören vorgetragen für alle mit gespitzten Ohren
11:00 Stadtbibliothek Chemnitz
Unsere Vorlesepaten lesen neueste Kinderbücher, Klassiker, „Bestseller“ der eigenen Kinderzeit oder auch selbst geschriebene Texte.
23
Dez
Wunderbare Weihnachtswelt
10:00 Stadtbibliothek Chemnitz
Gemeinsam tauchen wir ein in die wunderbare Weihnachtswelt. An unterschiedlichen Stationen könnt ihr Geschenke basteln oder etwas über Weihnachtsbräuche anderer Länder erfahren. Außerdem nehmen euch unsere Vorlesepaten mit auf eine Reise rund um die Welt und erzählen, wie Kinder in anderen Ländern das Weihnachtsfest feiern.
28
Dez
Auf leisen Sohlen… Geschichten zum Zuhören vorgetragen für alle mit gespitzten Ohren
11:00 Stadtbibliothek Chemnitz
Unsere Vorlesepaten lesen neueste Kinderbücher, Klassiker, „Bestseller“ der eigenen Kinderzeit oder auch selbst geschriebene Texte.
29
Dez
Öffentliche Sonntagsführung
15:00 Neue Sächsische Galerie
Öffentliche Führung durch die Ausstellung PARADOX mit Alexander Stoll, Kustos Neue Sächsische Galerie. PARADOX lautet der Titel der 35. Ausgabe der Leipziger Grafikbörse.. Auf Einladung des Vereins Leipziger Grafikbörse e.V. nehmen 100 Künstlerinnen und Künstler teil. Unter den Teilnehmern sind Altmeister wie Karl-Georg Hirsch oder Rolf Münzner ebenso wie Vertreter der mittleren Generation, junge Künstlerinnen und Künstler sowie auch Studierende. Mit der 35. Ausgabe ist die Leipziger Grafikbörse nach Ausstellungen in Leipzig, auf Schloss Burgk und in Bad Elster zum ersten Mal zu Gast in der Neuen Sächsischen Galerie Chemnitz..
02
Jan
Zocken in der Bibo „KIDS Edition“
14:00 Stadtbibliothek Chemnitz
Wir spielen verschiedene kindgerechte Konsolenspiele auf Nintendo Switch und PS4. Interessierte Eltern bekommen Informationen zu Computerspielen und USK. Für Kinder zwischen 6 und 12 Jahren
04
Jan
Auf leisen Sohlen… Geschichten zum Zuhören vorgetragen für alle mit gespitzten Ohren
11:00 Stadtbibliothek Chemnitz
Unsere Vorlesepaten lesen neueste Kinderbücher, Klassiker, „Bestseller“ der eigenen Kinderzeit oder auch selbst geschriebene Texte.
07
Jan
Auf leisen Sohlen… Geschichten zum Zuhören vorgetragen für alle mit gespitzten Ohren
16:30 Stadtbibliothek Chemnitz
Unsere Vorlesepaten lesen neueste Kinderbücher, Klassiker, „Bestseller“ der eigenen Kinderzeit oder auch selbst geschriebene Texte.
10
Jan
Öffentliche Führung für Kinder und Jugendliche im Museum für Naturkunde Chemnitz
14:00 Museums für Naturkunde
Gemeinsam begeben wir uns auf eine Reise in den Versteinerten Wald von Chemnitz und schauen uns die Ausstellung an. Wie entsteht eigentlich so ein Fossil, wann hat es einmal gelebt und wie haben wir es mitten in Chemnitz entdeckt. Auf diese Fragen werden wir zusammen Antworten finden. Zum Abschluss gestaltet ihr ein mit einem Fossilbild verziertes Holz. Nur mit Voranmeldung unter fenster@naturkunde-chemnitz.de bzw. 0371 / 27369367. Das Projekt „Fenster in die Erdgeschichte“ wird durch den ESF gefördert.
11
Jan
Auf leisen Sohlen… Geschichten zum Zuhören vorgetragen für alle mit gespitzten Ohren
11:00 Stadtbibliothek Chemnitz
Unsere Vorlesepaten lesen neueste Kinderbücher, Klassiker, „Bestseller“ der eigenen Kinderzeit oder auch selbst geschriebene Texte.
14
Jan
Auf leisen Sohlen… Geschichten zum Zuhören vorgetragen für alle mit gespitzten Ohren
16:30 Stadtbibliothek Chemnitz
Unsere Vorlesepaten lesen neueste Kinderbücher, Klassiker, „Bestseller“ der eigenen Kinderzeit oder auch selbst geschriebene Texte.
14
Jan
"Ist mein Kind Mediensüchtig?"
18:45 Volkshochschule Chemnitz
Unterschiedliche Studien zeigen: bis zu fünf Prozent der Kinder und Jugendlichen weisen suchtähnliche Symptome im Umgang mit Internet, Games und/oder Sozialen Online Netzwerken auf. An diesem Abend wird dargestellt, was für Kinder den großen Reiz an digitalen Medien ausmacht und welche Folgen übermäßiger Konsum hat. Der Kurs wendet sich an Eltern und Großeltern von 5 bis 11-jährigen Kindern sowie Pädagoginnen und Pädagogen.
14
Jan
Ausstellungseröffnung: Lackaffe und andere Duelle
19:30 Neue Sächsische Galerie
Aktuelle Kunst aus Sachsen zusammenzutragen ist Ziel der städtischen Kunstsammlung Neue Sächsische Galerie – Kunst nach 45. Beginnend bei den heute exotisch wirkenden Aufbauplakaten der Nachkriegszeit, über Malerei und Grafik aus allen Jahrzehnten, prägnante Designobjekte dieser traditionsreichen Region und Werke der Wendezeit bis zu den neuesten Entwicklungen in der Druckgrafik finden sich hier. Gezeigt wird die Sammlung in kleinen Auszügen regelmäßig in unserem Showroom im Erdgeschoss des Tietzes. Jetzt erweitern wir für eine Sonderausstellung die Bestandssichtung und präsentieren auf der kompletten Ausstellungsfläche der NSG Neuerwerbungenund Schenkungen der letzten Jahre. Werke von Kurt Buchwald, Uwe Bullmann, Robert Diedrichs, Wasja Götze, Michael Hofmann, Elke Hopfe, Günter Horlbeck, Irmgard Horlbeck-Kappler, Fritz Keller, Gerhard Klampäckel, Alexander Matthes, Nadja Poppe, Dagmar Ranft-Schinke, Harry Scheuner, Michael Schoenholtz, Anija Seedler, Tasso, Silvio Zesch sowie zahlreiche Arbeiten, die für die Biennale der 100 Sächsischen Grafiken eingereicht wurden. Gefördert vom Büro für städtisches Kulturmanagement Chemnitz und dem Neue Chemnitzer Kunsthütte e.V. Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushalts.
15
Jan
Vortrag im Rahmen der Reihe „Das Stadtarchiv präsentiert“
18:00 Stadtarchiv Chemnitz
Handelszwist und Polizeiverfügungen: Griechische Kaufleute im Chemnitzer Stadtleben um 1800
16
Jan
Lackaffe und andere Duelle.
11:00 Neue Sächsische Galerie
Aktuelle Kunst aus Sachsen zusammenzutragen ist Ziel der städtischen Kunstsammlung Neue Sächsische Galerie – Kunst nach 45. Beginnend bei den heute exotisch wirkenden Aufbauplakaten der Nachkriegszeit, über Malerei und Grafik aus allen Jahrzehnten, prägnante Designobjekte dieser traditionsreichen Region und Werke der Wendezeit bis zu den neuesten Entwicklungen in der Druckgrafik finden sich hier. Gezeigt wird die Sammlung in kleinen Auszügen regelmäßig in unserem Showroom im Erdgeschoss des Tietzes. Jetzt erweitern wir für eine Sonderausstellung die Bestandssichtung und präsentieren auf der kompletten Ausstellungsfläche der NSG Neuerwerbungenund Schenkungen der letzten Jahre. Werke von Kurt Buchwald, Uwe Bullmann, Robert Diedrichs, Wasja Götze, Michael Hofmann, Elke Hopfe, Günter Horlbeck, Irmgard Horlbeck-Kappler, Fritz Keller, Gerhard Klampäckel, Alexander Matthes, Nadja Poppe, Dagmar Ranft-Schinke, Harry Scheuner, Michael Schoenholtz, Anija Seedler, Tasso, Silvio Zesch sowie zahlreiche Arbeiten, die für die Biennale der 100 Sächsischen Grafiken eingereicht wurden. Gefördert vom Büro für städtisches Kulturmanagement Chemnitz und dem Neue Chemnitzer Kunsthütte e.V. Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushalts.
16
Jan
Let's Play – Zocken in der Bibo
14:30 Stadtbibliothek Chemnitz
Wir spielen Nintendo Switch und Playstation 4-Spiele. Empfohlen ab 12 Jahre
18
Jan
Auf leisen Sohlen… Geschichten zum Zuhören vorgetragen für alle mit gespitzten Ohren
11:00 Stadtbibliothek Chemnitz
Unsere Vorlesepaten lesen neueste Kinderbücher, Klassiker, „Bestseller“ der eigenen Kinderzeit oder auch selbst geschriebene Texte.
21
Jan
Auf leisen Sohlen… Geschichten zum Zuhören vorgetragen für alle mit gespitzten Ohren
16:30 Stadtbibliothek Chemnitz
Unsere Vorlesepaten lesen neueste Kinderbücher, Klassiker, „Bestseller“ der eigenen Kinderzeit oder auch selbst geschriebene Texte.
21
Jan
Best of Piano
18:00 Städtische Musikschule Chemnitz
Mit diesem Konzert bereiten sich junge, hochbegabte Schülerinnen und Schüler auf den Wettbewerb "Jugend musiziert" in der Kategorie "Klavier solo" vor und zeigen ihr beeindruckendes Können auf schwarzen und weißen Tasten. Es erklingen klassische und moderne Stücke.
23
Jan
TIETZ JuMu Mix!
17:00 Städtische Musikschule Chemnitz
In einem bunten, musikalischen Reigen erklingen Geigen, Flöten, Gitarren, Oboen, Klarinetten, Violoncelli und andere Instrumente. Schülerinnen und Schüler spielen solistisch oder in kleinen Gruppen. Lassen Sie sich von den jungen Talenten, die alle am Wettbewerb "Jugend musiziert" teilnehmen werden, überraschen!
25
Jan
Auf leisen Sohlen… Geschichten zum Zuhören vorgetragen für alle mit gespitzten Ohren
11:00 Stadtbibliothek Chemnitz
Unsere Vorlesepaten lesen neueste Kinderbücher, Klassiker, „Bestseller“ der eigenen Kinderzeit oder auch selbst geschriebene Texte.
27
Jan
Lesezeit – zusammen liest man weniger allein
14:30 Stadtbibliothek Chemnitz
Schluss mit einsamer Lektüre in den eigenen vier Wänden! Unsere Vorlesepatin Regine Klinger hat wieder interessante Bücher für Erwachsene ausgesucht und liest daraus vor.
28
Jan
Auf leisen Sohlen… Geschichten zum Zuhören vorgetragen für alle mit gespitzten Ohren
16:30 Stadtbibliothek Chemnitz
Unsere Vorlesepaten lesen neueste Kinderbücher, Klassiker, „Bestseller“ der eigenen Kinderzeit oder auch selbst geschriebene Texte.
30
Jan
Let's Play – Retro Gaming Spezial
14:00 Stadtbibliothek Chemnitz
Heute mal ganz ohne PS4 und Switch. Wir machen einen Sprung in die Konsolenvergangenheit und lassen mit Nintendo Super NES Classic Mini, Nintendo Classic Mini und C64 mini die Klassiker wieder aufleben. Empfohlen ab 12 Jahre
30
Jan
Teilhabe am Arbeitsleben für Menschen mit Behinderung
17:00 Volkshochschule Chemnitz
Nach dem Recht der gesetzlichen Sozialversicherung sollen Menschen mit Behinderung Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben erhalten. Dies umfasst zum Beispiel: Berufsvorbereitung, Erhaltung und Erlangung eines Arbeitsplatzes, berufliche Anpassung, Fortbildung und Umschulung, Arbeitsvermittlung, Kraftfahrzeughilfe, Leistungen an Arbeitgeber und vieles mehr. Die enge Verknüpfung zwischen den Beteiligten ist hierbei das A und O für ein gutes Gelingen. Bei dieser Veranstaltung können Sie als Arbeitnehmer oder Arbeitgeber mit vier starken Partnern zum Thema ins Gespräch kommen: mit Inklusionsberaterinnen der Industrie- und Handelskammer Chemnitz und der Handwerkskammer Chemnitz, des Sozialen Förderwerkes e. V. sowie der Ergänzenden unabhängigen Teilhabeberatung (EUTB).
30
Jan
Das Problem sind wir: Ein Bürgermeister in Sachsen kämpft für die Demokratie
19:00 Stadtbibliothek Chemnitz
Wir haben verlernt, wie Gesellschaft geht - und zwar nicht nur im Osten Deutschlands. Das sagt Dirk Neubauer, seit 2013 Bürgermeister der sächsischen Kleinstadt Augustusburg. Was er nach seiner Wahl in der Stadt vorfand, waren Intransparenz, Politikverdrossenheit und ein Gefühl der Verlorenheit. Neubauer ist überzeugt, dass das politische System - entgegen landläufiger Meinung - von innen heraus zu verändern ist und dass wir wieder lernen können, was es heißt, Eigenverantwortung zu tragen, statt sie an den Staat abzugeben. Seine Projekte für Augustusburg, die auf Bürgerbeteiligung setzen, zeigen: Das Engagement der Bürger, das früher wenig beachtet wurde, wächst langsam, aber stetig. VVK: Museumskasse im TIETZ (1. OG), Tel.: 0371 488 4366
19
Mär
„Let´s swing again“
19:00 Städtische Musikschule Chemnitz
Das Jugendsinfonieorchester der Städtischen Musikschule Chemnitz unter der Leitung von Andreas Grohmann swingt gemeinsam mit Götz Bergmann & his Gentleman. Götz Bergmann & his Gentlemen – Vier befreundete Musiker: Götz Bergmann, Ralf Beutler, Hans-Richard Ludewig und Tino Scholz entdeckten schnell, dass sie einen gemeinsamen Faible für eine ganz bestimmte Musik haben – sie lieben die einzigartig swingenden Aufnahmen des Nat King Cole Trios und den besonderen Sound des George Shearing Quintetts. Zum Repertoire gehörten jetzt auch deutschsprachige Swingtitel und eigene Arrangements.