. .

Ausstellungen

  noch bis
28
Aug
Junge Werkstatt – Mein Museum der Träume
Museums für Naturkunde
Im Museum für Naturkunde wurde in diesem Jahr gemessen, gesägt, gefilmt und getöpfert. Schüler des Chemnitzer Schulmodells erweckten den Versteinerten Wald von Chemnitz durch Spiele, Trickfilme und Audiobeiträge zum Leben. Die Sonderausstellung zeigt die kreativen Ergebnisse, die Teil der neuen Dauerausstellung werden sollen, nun einer breiten Öffentlichkeit. Kommt zum Staunen, Stöbern und Spielen!
  noch bis
06
Sep
aquarell
Neue Sächsische Galerie
Die Ausstellung zeigt neben der unverdrossenen Arbeit am klassisch gewachsenen Maßstab, vor allem jüngere Künstler*innen als Entdecker*innen und unkonventionelle Experimentator*innen und sie zeigt Versuche, in der Ökonomisierung durch Innovation eine Chance zu gewinnen. Auffälligstes Merkmal ist das Anwachsen der Formate bis zu Wandgrößen. Mehrteilige Arbeiten erreichen repräsentative Dimensionen und dank heute hoch ambitionierter Rahmungstechnik auch einen hochwertigen Eindruck. Daneben wird experimentiert mit alternativen, meist auch in die Größe strebenden Werkzeugen, unterschiedlichsten Papieren und anderen Trägermaterialien, mit der kombinierten Verwendung weiterer Farbmaterialien. Auch Bildobjekte entstehen. Die traditionell subtile und handwerklich meisterhafte Anwendung des Farbmaterials erweitert sich um Spuren des Lockeren, Nachlässigen und Gröberen. Der Zufall wird genutzt. Er stellt genau genommen durch die physikalischen Eigenheiten der Materialien eine stetig wiederkehrende Aufgabe für die Ausübenden dar. Zugleich kehrt Dürers konturenbetonende, die Zeichnung lavierende Anwendung in neuem Gewand zurück. Positionen: Martin Dammann, Klaus Drechsler, Petra Flierl, Dieter Goltzsche, Karl Herrmann, Hans-Peter Hund, Leiko Ikemura, Uwe Kowski, Katja Lang, Corinne von Lebusa, Hermann Lindner, Achim Riethmann, Maren Ruben, Cornelia Schleime, Anija Seedler, Max Uhlig und Anne Ullrich. Parallel zeigen wir im Erdgeschoss des Tietz eine Auswahl herausragender Aquarelle aus dem Sammlungsbestand der Neuen Sächsischen Galerie u.a. von Michael Morgner, Fritz Diedering, Irene Bösch, Albert Hennig, Fritz Keller, Rudi Gruner, Gerald Sippel und Lutz Voigtmann.

Veranstaltungen

  noch bis
06
Sep
aquarell
Neue Sächsische Galerie
Die Ausstellung zeigt neben der unverdrossenen Arbeit am klassisch gewachsenen Maßstab, vor allem jüngere Künstler*innen als Entdecker*innen und unkonventionelle Experimentator*innen und sie zeigt Versuche, in der Ökonomisierung durch Innovation eine Chance zu gewinnen. Auffälligstes Merkmal ist das Anwachsen der Formate bis zu Wandgrößen. Mehrteilige Arbeiten erreichen repräsentative Dimensionen und dank heute hoch ambitionierter Rahmungstechnik auch einen hochwertigen Eindruck. Daneben wird experimentiert mit alternativen, meist auch in die Größe strebenden Werkzeugen, unterschiedlichsten Papieren und anderen Trägermaterialien, mit der kombinierten Verwendung weiterer Farbmaterialien. Auch Bildobjekte entstehen. Die traditionell subtile und handwerklich meisterhafte Anwendung des Farbmaterials erweitert sich um Spuren des Lockeren, Nachlässigen und Gröberen. Der Zufall wird genutzt. Er stellt genau genommen durch die physikalischen Eigenheiten der Materialien eine stetig wiederkehrende Aufgabe für die Ausübenden dar. Zugleich kehrt Dürers konturenbetonende, die Zeichnung lavierende Anwendung in neuem Gewand zurück. Positionen: Martin Dammann, Klaus Drechsler, Petra Flierl, Dieter Goltzsche, Karl Herrmann, Hans-Peter Hund, Leiko Ikemura, Uwe Kowski, Katja Lang, Corinne von Lebusa, Hermann Lindner, Achim Riethmann, Maren Ruben, Cornelia Schleime, Anija Seedler, Max Uhlig und Anne Ullrich. Parallel zeigen wir im Erdgeschoss des Tietz eine Auswahl herausragender Aquarelle aus dem Sammlungsbestand der Neuen Sächsischen Galerie u.a. von Michael Morgner, Fritz Diedering, Irene Bösch, Albert Hennig, Fritz Keller, Rudi Gruner, Gerald Sippel und Lutz Voigtmann.
09
Jul
Öffentlliche Führung für Kinder und Jugendliche - Grabungshelfer
15:00 Museum für Naturkunde Chemnitz
Gemeinsam begeben wir uns auf eine Reise in den Versteinerten Wald von Chemnitz. Wie entsteht eigentlich so ein Fossil, wann hat es einmal gelebt und wie haben wir es mitten in Chemnitz entdeckt? Ihr erfahrt wie eine Grabung abläuft und könnt selbst nach fossilen Schätzen graben, diese dokumentieren und anschließend mit nach Hause nehmen. Unser Projekt "Fenster in die Erdgeschichte" wird durch den ESF gefördert, daher ist das Angebot kostenfrei. Anmeldung: erforderlich unter fenster@naturkunde-chemnitz.de oder unter https://www.grabungsteam-chemnitz.de/veranstaltungen.de.
20
Jul
Grabungshelfer
10:00 Museum für Naturkunde Chemnitz
Als Grabungshelfer erfährst du, wie eine Ausgrabung abläuft. Du wirst selber aktiv und suchst nach Fossilien. Anschließend hast du die Chance, deine Funde fachgerecht zu dokumentieren, um sie dann mit nach Hause zu nehmen. Anmeldung: erforderlich unter www.grabungsteam-chemnitz.de oder unter fenster@naturkunde-chemnitz.de
22
Jul
Edle Steine
10:00 Museum für Naturkunde Chemnitz
Achat, Quarz, Fluorit - was diese edlen Steine mit Chemnitz und dem Vulkanausbruch vor 291 Millionen Jahren zu tun haben, wollen wir gemeinsam auf der Grabung herausfinden. Anmeldung: erforderlich unter www.grabungsteam-chemnitz.de oder unter fenster@naturkunde-chemnitz.de
24
Jul
Präparator
10:00 Museum für Naturkunde Chemnitz
Probiere die Werkzeuge eines geologischen Präparators aus, bearbeite Fossilien und erhalte so einen Einblick in eine spannendes Berufsfeld (Veranstaltung ab 6 Jahre) Anmeldung: erforderlich unter www.grabungsteam-chemnitz.de oder unter fenster@naturkunde-chemnitz.de
27
Jul
Grabungshelfer
10:00 Museum für Naturkunde Chemnitz
Als Grabungshelfer erfährst du, wie eine Ausgrabung abläuft. Du wirst selber aktiv und suchst nach Fossilien. Anschließend hast du die Chance, deine Funde fachgerecht zu dokumentieren, um sie dann mit nach Hause zu nehmen. Anmeldung: erforderlich unter www.grabungsteam-chemnitz.de oder unter fenster@naturkunde-chemnitz.de
29
Jul
Reise zum Vulkan
10:00 Museum für Naturkunde Chemnitz
Zusammen erkunden wir auf einer Exkursion den Zeisigwald und begeben uns auf die Spur des Vulkans. (ab 6 Jahre) Treffpunkt: Dresdner Straße/ Ecke Steinweg. Anmeldung: erforderlich unter www.grabungsteam-chemnitz.de oder unter fenster@naturkunde-chemnitz.de
31
Jul
Präparator
10:00 Museum für Naturkunde Chemnitz
Probiere die Werkzeuge eines geologischen Präparators aus, bearbeite Fossilien und erhalte so einen Einblick in eine spannendes Berufsfeld (Veranstaltung ab 6 Jahre) Anmeldung: erforderlich unter www.grabungsteam-chemnitz.de oder unter fenster@naturkunde-chemnitz.de
01
Aug
Chemnitzer Spiegelungen (ohne Besuch des Roten Turms)
14:00 Chemnitzer Gästeführer
Erleben Sie bei einem kurzweiligen Rundgang Chemnitzer Spiegelungen aus Vergangenheit und Gegenwart. Unsere Tour lässt Sie Ungeahntes, Altes und Neues auf überraschende Weise entdecken. Geschichte und Gegenwart begegnen Ihnen und spiegeln sich lebendig und zum Greifen nahe, in Personen, Kunstwerken und Gebäuden.
03
Aug
Grabungshelfer
10:00 Museum für Naturkunde Chemnitz
Als Grabungshelfer erfährst du, wie eine Ausgrabung abläuft. Du wirst selber aktiv und suchst nach Fossilien. Anschließend hast du die Chance, deine Funde fachgerecht zu dokumentieren, um sie dann mit nach Hause zu nehmen. Anmeldung: erforderlich unter www.grabungsteam-chemnitz.de oder unter fenster@naturkunde-chemnitz.de
05
Aug
Edle Steine
10:00 Museum für Naturkunde Chemnitz
Achat, Quarz, Fluorit - was diese edlen Steine mit Chemnitz und dem Vulkanausbruch vor 291 Millionen Jahren zu tun haben, wollen wir gemeinsam auf der Grabung herausfinden. Anmeldung: erforderlich unter www.grabungsteam-chemnitz.de oder unter fenster@naturkunde-chemnitz.de
07
Aug
Präparator
10:00 Museum für Naturkunde Chemnitz
Probiere die Werkzeuge eines geologischen Präparators aus, bearbeite Fossilien und erhalte so einen Einblick in eine spannendes Berufsfeld (Veranstaltung ab 6 Jahre) Anmeldung: erforderlich unter www.grabungsteam-chemnitz.de oder unter fenster@naturkunde-chemnitz.de
17
Aug
Grabungshelfer
10:00 Museum für Naturkunde Chemnitz
Als Grabungshelfer erfährst du, wie eine Ausgrabung abläuft. Du wirst selber aktiv und suchst nach Fossilien. Anschließend hast du die Chance, deine Funde fachgerecht zu dokumentieren, um sie dann mit nach Hause zu nehmen. Anmeldung: erforderlich unter www.grabungsteam-chemnitz.de oder unter fenster@naturkunde-chemnitz.de
19
Aug
Reise zum Vulkan
10:00 Museum für Naturkunde Chemnitz
Zusammen erkunden wir auf einer Exkursion den Zeisigwald und begeben uns auf die Spur des Vulkans. (ab 6 Jahre) Treffpunkt: Dresdner Straße/ Ecke Steinweg. Anmeldung: erforderlich unter www.grabungsteam-chemnitz.de oder unter fenster@naturkunde-chemnitz.de
21
Aug
Präparator
10:00 Museum für Naturkunde Chemnitz
Probiere die Werkzeuge eines geologischen Präparators aus, bearbeite Fossilien und erhalte so einen Einblick in eine spannendes Berufsfeld (Veranstaltung ab 6 Jahre) Anmeldung: erforderlich unter www.grabungsteam-chemnitz.de oder unter fenster@naturkunde-chemnitz.de
24
Aug
Grabungshelfer
10:00 Museum für Naturkunde Chemnitz
Als Grabungshelfer erfährst du, wie eine Ausgrabung abläuft. Du wirst selber aktiv und suchst nach Fossilien. Anschließend hast du die Chance, deine Funde fachgerecht zu dokumentieren, um sie dann mit nach Hause zu nehmen. Anmeldung: erforderlich unter www.grabungsteam-chemnitz.de oder unter fenster@naturkunde-chemnitz.de
26
Aug
Edle Steine
10:00 Museum für Naturkunde Chemnitz
Achat, Quarz, Fluorit - was diese edlen Steine mit Chemnitz und dem Vulkanausbruch vor 291 Millionen Jahren zu tun haben, wollen wir gemeinsam auf der Grabung herausfinden. Anmeldung: erforderlich unter www.grabungsteam-chemnitz.de oder unter fenster@naturkunde-chemnitz.de
26
Aug
Vortrag im Rahmen der Reihe „Das Stadtarchiv präsentiert“
18:00 Stadtarchiv Chemnitz
"Und was machen Sie tagsüber?" - Ein Streifzug durch die Geschichte des Chemnitzer Opernchores
28
Aug
Präparator
10:00 Museum für Naturkunde Chemnitz
Probiere die Werkzeuge eines geologischen Präparators aus, bearbeite Fossilien und erhalte so einen Einblick in eine spannendes Berufsfeld (Veranstaltung ab 6 Jahre) Anmeldung: erforderlich unter www.grabungsteam-chemnitz.de oder unter fenster@naturkunde-chemnitz.de
16
Sep
Vortrag im Rahmen der Reihe „Das Stadtarchiv präsentiert“
18:00 Stadtarchiv Chemnitz
Detlev Carl von Einsiedel (1737-1810) - ein herausragender Politiker und Unternehmer des sächsischen Retablissements
29
Sep
Lebensmittel sind Mittel zum Leben - Aber was steckt da wirklich drin?
17:00 Volkshochschule Chemnitz
Auf Lebensmittel-Etiketten gibt es viel zu entdecken: von der bunten Aufmachung, über die Zutatenliste, bis hin zu schwer deutbaren Angaben über Inhaltsstoffe. Expertinnen und Experten fordern seit Langem ein verbraucherfreundliches Kennzeichnungssystem für Lebensmittel. Verschiedene Vorschläge lagen auf dem Tisch. Verbraucherinnen und Verbraucher haben sich in einer Umfrage des Bundesernährungsministeriums ganz klar für den Nutri-Score ausgesprochen. Doch was verbirgt sich dahinter? Wie kann er bei einer Orientierung helfen? Dieser Kurs bietet wertvolle Hinweise zum Thema Lebensmittelkennzeichnung. Er thematisiert nährwert- und gesundheitsbezogene Angaben bei Lebensmitteln wie die Kennzeichnung von Allergenen und Farbstoffen.
29
Sep
Trockenkünstler im Garten
17:00 Volkshochschule Chemnitz
In dieser Veranstaltung werden hitzeverträgliche Pflanzen für trockene Böden vorgestellt, die wenig Pflege benötigen und auch an extremen, vollsonnigen Standorten mit farbenfrohen Blüten begeistern. Sie erfahren zudem allerlei Wissenswertes zu Pflanzen, die im Problembereich des trockenen Schattens nicht nur überleben, sondern sich sogar wohlfühlen. Lassen Sie sich inspirieren und bringen Sie eigene Erfahrungen ein! Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtages beschlossenen Haushaltes.
10
Okt
Ernährungstipps für Eltern mit KIndern von zwei bis sechs Jahren
09:30 Volkshochschule Chemnitz
Für einen rundum gesunden Start ins Leben spielt die Ernährung eine besondere Rolle. Viele Eltern machen sich intensiv Gedanken über die richtige Ernährung Ihres Kindes. Wie sieht der optimale Speiseplan in diesem Alter aus? Wie geht man mit Nahrungsvorlieben und -abneigungen um? Dieser Kurs möchte Ihnen dabei helfen, einen ausgewogenen Speiseplan aufzustellen, um dafür zu sorgen, dass Ihr Kind sich abwechslungsreich und gesund ernährt.
22
Okt
Hecken anlegen und pflegen
17:00 Volkshochschule Chemnitz
Sie wollen wissen, was Sie beim Anlegen und Pflanzen einer Hecke im eigenen Garten oder auf dem Grundstück beachten sollten? Welche Pflanzen eignen sich dafür? Ein lokaler Experte beantwortet all diese Fragen in seinem Vortrag. Anhand vieler Bilder erhalten Sie praktische Tipps zum Planen, zum Pflanzen, aber auch zum Schneiden einer Hecke. Gern können Sie konkrete Ideen und Ihre Erfahrungen mitbringen. Der Vortrag lädt zum Austausch ein. Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtages beschlossenen Haushaltes.
03
Nov
Auch Süßes hat seinen Platz - "Zuckerfallen" und die besten Alternativen
17:00 Volkshochschule
Die meisten Kinder lieben Süßigkeiten und Knabbereien. Ganz darauf verzichten müssen sie auch nicht. Gesunde Ernährung und Süßes schließen sich nicht aus. Aber es ist für Eltern und Kinder wichtig zu wissen, wo sich überall Zucker versteckt - und zwar nicht nur in Süßigkeiten, sondern auch in vermeintlich zuckerfreien Lebensmitteln. Der Kurs bietet Wissenswertes über das Thema Zucker und Zahnhygiene, gibt Empfehlungen zur angemessenen Zuckermenge bei Kindern und zu natürlichen Alternativen. Außerdem wird darüber aufgeklärt, wie man Zucker im Zutatenverzeichnis erkennt und wo die klassischen "Zuckerfallen" lauern.
11
Nov
Vortrag im Rahmen der Reihe „Das Stadtarchiv präsentiert“
18:00 Stadtarchiv Chemnitz
Russischsprachige Juden in Chemnitz – Bilanz eines Vierteljahrhunderts
16
Nov
Einführung in die Familienforschung
17:45 Volkshochschule Chemnitz
Die Beschäftigung mit der eigenen Familiengeschichte wird immer beliebter. Dieser Kurs führt in die Arbeitsweisen der Familienforschung ein. Dabei stehen folgende Fragen im Mittelpunkt: Woher bekommt man Informationen über die eigenen Vorfahren? Wie lassen sich die Forschungsergebnisse sinnvoll ordnen? Welche Hilfsmittel stehen den Forschenden bei Recherche und Auswertung von Informationen zur Verfügung? Der Kurs macht Sie mit den wichtigsten Quellen der Familienforschung vertraut, behandelt genealogische Darstellungsformen und bietet Hilfestellung für das Lesen alter Urkunden.
04
Feb
Wildbienen ansiedeln
17:00 Volkshochschule Chemnitz
Der Schutz von Honig- und Wildbienen liegt vielen Menschen am Herzen. Sie suchen konkrete Maßnahmen zu ihrem Schutz. Viele gekaufte Insektenhotels halten leider nicht, was sie versprechen. Der Vortrag zeigt praktische Lösungen, wie Sie mit einfachsten Mitteln eine geeignete Unterkunft für Bienen bauen, in der sich die Tiere tatsächlich wohlfühlen. Daneben erhalten Sie wertwolle Tipps und Hinweise rund um den Schutz von Wildbienen. Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtages beschlossenen Haushaltes.